Buha

Zeitungsprojekt Revista

Was ist Revista? Revista ist spanisch und heißt Zeitung, und genau das sind wir, eine Zeitung. Die revista ist ein relativ neues Projekt, die erste Ausgabe erschien um Oktober 1999. Die revista kommt alle zwei Monate heraus mit einer Stärke von meistens 24 Seiten und einer Auflage von 500 Stück. Die Zeitung liegt umsonst in diversen Kneipen und Läden aus. Finanziert wird sie durch Werbung und Spenden, Soli-Doppelkopf-Abende, Soli-Parties und ähnliches.
weiterlesen..

Soziokultur

In größeren Städten gehören soziokulturelle Zentren seit Ende der 1970er Jahre zur Lebensqualität. Der “Pavillon” in Hannover oder die “Lagerhalle” in Osnabrück sind heute überregional bekannt. In den 1990er Jahren hat sich Soziokultur vermehrt auch in der Provinz Räumen erobert. Das Bunte Haus in Celle ist mit seiner Geschichte angesichts vieler neuer Projekte in Niedersachsen längst nicht mehr die jüngste Einrichtung dieser Art. Der Begriff “Soziokultur” findet sich in den Dokumenten der UNESCO ebenso wie in denen des Europarates.
weiterlesen..

Selbstbestimmung / Selbstverwaltung

Wenn es im Bunten Haus so etwas wie einen utopischen Gehalt gibt, ist’s schlicht die Selbstverwaltung. Dabei geht’s nur am Rande um die Form - denn in diesem Sinne hat ja jeder Kleingartenverein seine Selbstverwaltungsorgane - es geht um Selbstverwaltung als sozialem Kern des Ganzen. Selbstverwaltung meint dabei das Offensein für das Mögliche. Und: Selbstverwaltung macht nur im Einklang mit Selbstbestimmung einen Sinn. Die Entscheidung darüber, was im Zentrum läuft oder nicht, liegt bei denen, die das Zentrum betreiben - aber: JedeR kann dazu gehören und jede Stimme sollte ein gleiches Gewicht haben.
weiterlesen..